PicoScope 9404-05, 4-Kanal- Sampler-Extended Echtzeit- Oszilloskop (SXRTO)

PicoScope 9404-05, 4-Kanal- Sampler-Extended Echtzeit- Oszilloskop (SXRTO) PicoScope 9404-05, 4-Kanal- Sampler-Extended Echtzeit- Oszilloskop (SXRTO) PicoScope 9404-05, 4-Kanal- Sampler-Extended Echtzeit- Oszilloskop (SXRTO) PicoScope 9404-05, 4-Kanal- Sampler-Extended Echtzeit- Oszilloskop (SXRTO)
  • ArtikelNr.: PQ181
  • vorr. Lieferzeit: ca. 1 Woche
  • #global.shippingTime#: 9 - 10 Werktage
  • Unser Preis : 11.995,00 €
  • exkl. 19% USt.
Wird geladen ...

Hersteller:
  • Pico Technology
Kategorie:
Auflösung:
Kanäle:
Bandbreite:

Beschreibung

PicoScope 9404-05, 4- Kanal- Sampler-Extended Echtzeit- Oszilloskop (SXRTO)

Sampling Oszillloskop- Set für Signalintegritäts- Messungen und Charakterisierung von HF- Komponenten, SERDES- Geräten, Kabeln, Leiterplatten und Steckverbindungen.

  • 5GHz Bandbreite, 70ps  Übergangszeit
  • 1TS/s (1ps) Äquivalenzzeit- Abtastung
  • Vier 12 Bit- 500MS/S- A/D- Wandler
  • Puls-, Augen- und Maskentests bis 70ps und 3GB/s
  • Bis zu 2 Millionen getriggerte Erfassungen pro Sekunde
  • Logische, konfigurierbare und Touch- kompatible Windows- Benutzeroberfläche
  • Umfangreiche integrierte Messungen, Zooms, Datenmasken und Histogramme

Das PicoScope 9404-05 verfügt über vier 5GHz- Eingangskanäle mit marktführenden AD- Wandlern, Timing und Anzeigeauflösungen zur genauen Messung und Visualisierung von analogen Hochgeschwindigkeits- und Datensignalen. Es ist ideal für die Erfassung von Impuls- und Schrittübergängen bis 70ps, Pulse hinab bis 140ps und für Takte und Datenaugen bis 3GB/s. Die meisten Anwendungen mit hoher Bandbreite umfassen siich wiederholende Signale oder taktbezogene Datenströme, die leicht durch ETS (Äquivalentzeit- Abtastung) analysiert werden können.  Das SXRTO ist schnell: Es erstellt schnell ETS, Nachleuchtanzeigen und Statistiken mit bis zu 2 Millionen getriggerten Erfassungen pro Sekunde.
Das PicoScope 9404-05 verfügt über einen integrierten Trigger mit voller Bandbreite für jeden Kanal, wobei die ETS- Erfassung durch Pretrigger deutlich über der Nyquist- Abtastrate liegt. Es gibt drei Erfassungsmodi: Echtzeit, ETS und Rollen, die alle mit einer Auflösung von 12 Bit in einem gemeinsam genutzten Speicher von 250kS aufzeichnen.

 
Download für weitere Details:
 

Typische Anwendungen:

  • Telekommunikations- und Radartest, Service und Fertigung
  • Prüfung von Lichtleitfasern, Transceiver- und Laser- Tests (optisch/elektrisch- Umwandlung nicht im Lieferumfang!)
  • Messungen von digitalen HF- Mikrowellen- und Gigabit- Systemen
  • Signal-, Augen, Einzelimpuls- und Impulsfolge- Charakterisierung
  • Präzise Timing- und Phasenanalyse
  • Entwurf und Charakterisierung digitaler Systeme
  • Augendiagramm, Maske und Begrenzungstest bis 3GB/s
  • Ethernet, HDMI 1, PCI, SATA, USB 2.0
  • Halbleitercharakterisierung
  • Integritäts- und Pre-Compliance- Tests von Signal- Daten- und Impulsen/Impulsfolgen

 

SXRTO - Was ist das?

Das Echtzeit- Oszilloskop:
Echtzeit- Oszilloskope (RTOs) verfügen über eine ausreichend hohe Abtastrate, um ein transientes, sich nicht wiederholendes Signal mit der angegebenen analogen Bandbreite des Messgerätes zu erfassen. Gemäß dem Abtasttheroem von Nyquist muss die Abtastrate des Oszilloskops für eine genaue Erfassung und Anzeige des Signals mindestens doppelt so groß sein wie die Signalbandbreite. Typische RTOs mit hoher Bandbreite überschreiten diese Abtastrate möglicherweise um den Faktor zwei, woduch bis zu vier Abtastwerte pro Zyklus oder drei Abtastwerte in einem Puls mit minimaler Breite erzielt werden.


Äquivalentzeit- Abtastung:
Bei Signalen nahe bei oder oberhalb der Nyquist- Grenze des RTOs kölnnen viele RTOs in einen als ETS (Equivialent Time Sampling = Äquivalentzeit- Abtastung) bezeichneten Modus wechseln. In diesem Modus sammelt das Oszilloskop nach einem Triggerereignis so viele Samples wie möglich und sammelt dann weitere Samples bei nachfolgenden Triggerereignissen. Da der Sampling- Takt des Oszilloskops vom Triggerereignis unabhängig ist, weist jeder Trigger einen zufälligen Zeitversatz in Bezug auf den Takt des Oszilloskops auf.
Das Oszilloskop misst diesen Versatz und zeigt die Samples zu ihren korrekten Zeitpunkten an. Nach einer großen Anzahl von Triggerereignissen verfügt das Oszilloskop über genügend Abtastwerte, um die Wellenform mit der gewünschten zeitlichen Auflösung anzuzeigen, die als effektive Abtastauflösung (das Inverse der effektiven Abtastrate) bezeichnet wird.
Diese ist um ein Vielfaches höher als dies im Echtzeit- (nicht ETS-) Modus möglich ist. Da diese Technik auf einer zufälligen Beziehung zwischen Triggerereignissen und dem Abtast- Takt beruht, wird sie richtiger als zufälliges Äquvalentzeit- Abtasten (oder gelegentlich als zufällig verschachteltes Abtasten, RIS) bezeichnet. Es kann nur für sich wiederholende Signale verwendet werden - solche die von Triggerereignis zu Triggerereignis wenig variieren.

Einzigartigerweise hat das PicoScope 9404 SXRTO beim ETS eine maximale effektive Abtastrate von 1TS/s. Dies entspricht einer zeitlichen Auflösung von nur 1ps, das ist 20.000- fach höher als die tatsächliche maximale Abtastrate.


Das Sampler-Extended Real-Time Oszilloskop (SXRTO):
Nun, da wir eine Technik  (ETS) zum Erweitern der Abtastrate eines Echtzeit- Oszilloskops haben, stellen wir fest, dass wir eine effektive Abtastrate erreichen können, die viel höher ist, als für die Anpassung der analogen Bandbreite des Messgerätes erforderlich ist. Um diese hohen effektiven Abtastraten besser nutzen zu können, können wir die analoge Bandbreite des Oszilloskops erhöhen. Pico hat eine Möglichkeit entwickelt, wie man dies bei moderaten Kosten erreichen kann, verglichen mit den sehr hohen Kosten für die Erhöhung der Echtzeit- Abtastrate. Das Ergebnis ist das um einen Sampler erweiterte Echtzeit- Oszilloskop (SXRTO).

Das Picoscope 9404-05 SXRTO hat eine analoge Bandbreite von 5GHz. Dies bedeutet, dass eine Abtastrate von mindestens 10GS/s erforderlich ist. Für eine genaue Rekonstruktion der Wellenform ohne Interpolation ist jedoch eine weitaus höhere Abtastrate erforderlich. Das PicoScope 9404 liefert 200 Abtastpunkte in einem einzige Zyklus bei 5GHz und 140 Punkte in einem Einzelimpuls mit minimaler Breite.


Dann ist das SXRTO also ein Sampling- Oszilloskop?
Das ganze Gerede von Sampling- Raten und Sampling- Modi lässt vermuten, dass das SXRTO eine Art von Sampling- Oszilloskop ist, dies ist jedoch nicht der Fall!
Der Name "Sampling- Oszilloskop" bezieht sich vereinbarungsgemäß auf eine andere Art von Messgerät. Ein Sampling- Oszilloskop verwendet einen programmierten Verzögerungsgenerator, um nach jedem Triggerereignis in regelmäßigen Abständen Samples aufzunehmen. Diese Technik wird als sequentielle Abtastung der äquivalenten Zeit bezeichnet und ist das Prinzip der PicoScope 9300- Serie. Diese Oszilloskope können sehr hohe effektive Abtastraten erzielen, haben jedoch zwei Hauptnachteile:
Sie können vor dem Triggerereignis keine Daten erfassen und benötigen ein separates Taktsignal - entweder von einer externen Quelle oder von einem integrierten Taktrückgewinnungsmodul.


Hier eine Tabelle, die die Unterschiede zwischen den hier erwähnten Bereichen aufzeigt.
Die Beispielprodukte sind allesamt kompakte 4-Kanal- USB- PicoScope.

  Echtzeit- Oszilloskop: SXRTO: Sampling- Oszilloskop:

Modell:

PicoScope 6407 PicoScope 9404-05 PicoScope 9300er Serie

Analoge Bandbreite:

1GHz* 5GHz 20GHz

Echtzeit- Abtastung?:

5GS/s 500MS/s 1MS/s

Sequentielle Äquvalentzeit- Abatatung?:

Nein Nein 15TS/s

Zufällige Äquivalentzeit- Abtastung?:

100GS/s 1TS/s 250MS/s

Trigger am Eingangskanal?:

Ja Ja Nein** - benötigt externe Takt- oder interne Taktrückgewinnungs- Option

Pre-Trigger-  Erfassung?:

Ja Ja Nein**

Vertikale Auflösung:

8 Bit 12 Bit 16 Bit

*Echtzeit- Oszilloskope mit höherer Bandbreite sind von anderen Herstellern erhältlich. Zum Beispiel kostet ein 25GS/s Sampling- Modell mit 5GHz analoger Bandbreite ca. € 51.000.

**Diese Funktionen sind bei niedrigen Abtastraten bis zu 1MS/s möglich.



Die Software:
Dieses USB- kontrollierte Messgerät wird mit der PicoSample 4- Software geliefert. Die berührungskompatible GUI unterstützt die Einrichtung des Gerätes und zeigt Wellenformen, Messungen und Statistiken über die vom Benutzer bevorzugte Anzeigengröße und -Format an. Dies beinhaltet volle Unterstützung für Hi-Resolution- Monitore und Projektoren, z. B. 4k. Es können bis zu vier unabhängige gezoomte Trace- Ansichten vewendet werden, um die Kurvenform- Details zu untersuchen.
Eine breite Palette automatisierter und vom Benutzer konfigurierbarer Signalintegritätsmessungen, Mathematik, statistische Ansichten und Grenzwertprüfeinrichtungen sind für die Validierung und Trenddarstellung von Impuls- und Zeitverhalten, Jitter, RZ- und NRZ- Augendiagrammen enthalten.

Während die meisten Benutzer die PicoSample 4- Software an ihrem Arbeitsplatz verwenden, kann das PicoScope 9404 für OEM- Anwendungen und benutzerdefinierte Anwendungen unter ActiveX- Fernbedienung gesteuert werden. Programmierbeispiele werden in Visual Basic (VB.NET), MATLAB und LabVIEW bereitgestellt. Es können jedoch alle Programmiersprachen oder -standards verwendet werden, die den Windows- COM- Schnittstellenstandard unterstützen, einschließlich JavaScript und C.

Für die Verwendung mit dem PicoScope 9404 werden passive Gigabit- und Mikrowellen- Tastköpfe der Serie PicoConnectTM 900 empfohlen. Sie bieten eine Reihe von Bandbreiten, Kopplungstypen und Teilungsverhältnissen für verschiedene Anwendungen.
Das PicoScope 9404 verfügt über eine aktive SMA- Schnittstelle, um zukünftige Konfigurationen und Zubehör dieser neue Produktarchitektur zu unterstützen.

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    Passendes Zubehör

    Ähnliche Artikel